Aufnahme-Programm

Aufnahme-Programm

Aufnahme-Programm = Software-Lösung

Stand 06-2014: Ein Aufnahme-Programm ersetzt heute fast ein komplettes Profi-Tonstudio. Hier wird erklärt, was Du genau brauchst, um sofort mit der Produktion loszulegen.

Aufnahmegeräte Empfehlungen

Aufnahmegeräte Empfehlungen

1.) Aufnahme-Programm für Mac-Nutzer

(Ich hoffe doch, Du benutzt einen Mac???;-))
Wenn nicht, empfehle ich Dir die Anschaffung eines macbook pro. Denn Du brauchst einen USB-Anschluss für das Audio-Interface! 

Hier kannst Du Dir ein MacBook bei MacTrade bestellen.

Oder kauf Dir ein Apple MacBook Pro ab 1199€ im mStore!

Als Aufnahme Programm lade Dir einfach Logic Pro X von Apple aus dem App-Store auf Deinen Mac. Du kannst die Software automatisch auf allen Deinen Macs benutzen, sofern Du dort als Administrator angemeldet bist.

Logic Pro X ist ein komplettes professionelles Tonstudio mit Mehrspuraufnahme (praktisch unbegrenzte Anzahl von Spuren), EQ, Effekten und virtuellen Instrumenten! Der Preis dafür ist geradezu lächerlich: € 179,99 (Stand 06-2014).

Als USB-Audio-Interface empfehle ich Dir ein Focusrite Scarlett 2i2 oder ein Steinberg 502004313 UR22 USB Audio Interface inklusive MIDI I/O.

Dann brauchst Du ein Studio-Kondensator-Mikrofon, mit dem Du Deinen Gesang hochauflösend aufnehmen kannst. Du kannst hier ohne weiteres ein paar 1000 Euro investieren, wenn Du zuviel Geld hast. Was das bringt, kannst Du im folgenden Artikel lesen und hören:

[Brauche ich teures Equipment?]

Mein Mikrofon-Test hat aber gezeigt, dass das nicht nötig ist. Kauf Dir einfach das Rode NT1-A Complete Vocal Recording System oder das Rode NT2-A Set Kondensator Mikrofon + Keepdrum Mikrofonständer.

Du bist aber auf der Suche nach einer All-In-One-Lösung? Dann klick hier: [Aufnahmegerät]

Für den Anfang brauchst Du dann nur noch einen Kopfhörer, sonst kannst Du leider nix hören, aber für schlappe 60 Euronen gibt es schon den Vic Firth SIH1 · Kopfhörer, den ich im folgenden Artikel genauer beschreibe: [Coole Kopfhörer]

Um einen guten Mix machen zu können brauchst dann aber früher oder später ein paar gescheite Studio-Monitore. Ich mische über die YAMAHA HS8 (UNIT PRICE), natürlich 2 davon. Auch diese habe ich beim Händler gegen zum Teil wesentlich teurere Monitore getestet, die ich auch zu kaufen bereit gewesen wäre, wenn sie mich nur überzeugt hätten. 

Alternativ kannst Du Dir dazu noch den passenden Subwoofer, nämlich den Yamaha HS 10W Subwoofer aktiv 8″,150w
zulegen. Einen Subwoofer brauchst Du für Hip-Hop- und Dance-Produktionen unbedingt (dann aber auch einen im Bass-Bereich optimierten Aufnahme-Raum), ansonsten kannst Du ihn Dir sparen, besonders am Anfang.

2.) Aufnahme-Programm für Windows-Nutzer

Für Windows gelten hinsichtlich der Hardware die selben Empfehlungen wie für Mac-Nutzer, allerdings brauchst Du ein anderes Aufnahme-Programm. Hier empfehle ich  Cubase von Steinberg. Wenn Du Schüler oder Student bist, kannst Du Dir eine EDU-Version kaufen, meist genügen auch die „abgespeckten“ Versionen „Cubase Artist“ oder „Cubase Elements“, wenn Du nicht gerade Surround 5.1-Mixe machen willst. Der Nachteil von Cubase ist, dass man immer einen USB-Kopierschutz-Dongle anschließen muss, damit das Programm funktioniert. Wenn Du den Dongle mal vergisst, läuft auch das Programm nicht. Außerdem läuft es immer nur auf einem Deiner möglicherweise mehreren Computer gleichzeitig, eben an dem mit dem Dongle dran.

Wenn Du eine einfachere Lösung bevorzugst, schau Dir meine Hardwarelösung an: [Zum Artikel Aufnahmegerät]

Du hast es vielleicht schon bemerkt: Die hier von mir empfohlenen Geräte sind mit Affiliate-Links verbunden, das heißt, wenn Du über diese Links bestellst, verdiene ich eine bescheidene Provision (sofern alles reibungslos verläuft). Dennoch garantiere ich Dir noch einmal, dass ich hier wirklich nur Dinge empfehle, die ich getestet und aufgrund jahrelanger Erfahrung empfehlen kann. Ich könnte Dir ja auch teurere Geräte empfehlen, für die ich auch mehr Provision bekäme, aber ich will, dass Du mit einer minimalen Investition einen maximalen Nutzen erhältst!

By | 2017-05-26T09:14:08+00:00 Juni 26th, 2014|Aufnahme-Software, Equipment, Musikproduktion/ Aufnahmetechnik|0 Comments

About the Author: